Flug in die Alpen nach Zell am See


 

Nach dem relativ trüben Dezember hatten wir eigentlich gar keine Hoffnung mehr, unsere Mooney Buchung für den 28.12.  sinnvoll einsetzen zu  können. Geplant war eigentlich seit längerem ein Besuch im Zell am See. Und so tat sich tatsächlich zwischen den trüben Tagen Ende Dezember gerade am 28.12. ein Lichtblick auf. Schon am Vortag war abzusehen, dass das Wetter aufreißen würde, einschließlich der Alpen, und so tat es dann auch.

Nachdem der Gafor weitgehend blau (c) anzeigte fuhren zwei Flieger mit einer Gattin zum Flugplatz und machten die Mooney klar. Avgas vollgetrankt und ab ging es. Start auf der Piste 26 und schon ging es Richtung November. Der Tower Nürnberg ließ uns mit Midfield und Flug über die Stadt nach Foxtrott kreuzen. Danach ging es weiter über Neumarkt und an Ingolstadt vorbei.

LOWZ Flugverlauf PocketFMS 20171229

Zunächst stiegen wir auf FL55. Der mehr oder weniger direkte Weg nach Zell am See führt nun direkt durch den Luftraum C von München. Nach Anfrage bei FIS wurde uns auch völlig problemlos der Durchflug auf FL80 östlich der Schwelle 26 genehmigt. Also konzentriert Steuerkurs und FL halten und gut auf den zackigen Funkverkehr von München Approach achten. Frequenzwechsel und Anweisungen erfolgen schnell und ohne Vorankündigung. Nach Verlassen des Charlie drehten wir leicht nach Osten Richtung Chiemsee ab.

WP 20171229 12 35 41 Pro

Nun stellen sich die Alpen imposant auf der linken Seite dar. Sie kommen immer näher und schon geht es oberhalb eines Tals Richtung Zell am See. Das österreichische FIS übernimmt und wir drehen bei super Wetter noch eine Runde um den Großglockner. Tolle Aussicht, auf den Pisten und auf dem Grat sind Skifahrer und Bergsteiger zu sehen. Über Osttirol und Lienz drehen wir nochmal Östlich am Großglockner vorbei bevor es dann im Sinkflug auf den Zeller See zugeht. Fahrwerk wird schonmal ausgefahren und wir drehen eine Runde über den See. Von dort einreihen in die nicht rechteckige Platzrunde entlang der Hänge und über die Skipiste.

CIMG2371

CIMG2386

CIMG2398

Quer und Endanflug und schon landen wir auf der 08 vom Westen her. Erstmal Landegebühr und Avgas getankt und dann gönnen wir uns bei tollstem Alpenpanorama und Schnee auf der Terrasse in der Sonne ein Tiroler G’röstl.


CIMG2414

CIMG2425



Länger als eine Stunde können wir leider nicht blieben, so dass wir den Rückflug antreten. Abflug auf der 08 und nochmal die Platzrunde über den See um dann Richtung Westen das Salzachtal entlangzufliegen. Wir bleiben im Tal unterhalb der Gipfel, auch ein eindrucksvolles Panorama. Schwenk nach rechts, dann kommt schon das breite Inntal.

Wir erbitten bei Innsbruck Approach einen Durchflug über Innsbruck, was uns wiederum auf 8000ft genehmigt wird. Dann einen Rechtsschwenk und über den Walchensee und Kochelsee geht es wieder ins Flachland und über den Starnberger See. Diesmal bleiben wir unterhalb des C von München und überfliegen in 3500ft die Stadt, Olympiastadion, BMW, rechts liegt die Allianz Arena. Das nun kommende Flachland über Ingolstadt und wieder durch die Kontrollzone von Nürnberg kommt einem nun so zweidimensional vor. Und schon landen wir wieder am Heimatort EDQH. Ein schöner und eindrucksvoller Tagesausflug.